Michael Miltzow

Preisträger 1zu1 2018 2018

**Radhaus-Fahrradstation Erfurt

Erfurt

Michael Miltzow

**Radhaus-Fahrradstation Erfurt

Erfurt
Projekt
**Radhaus-Fahrradstation Erfurt
Architekt
Osterwold°Schmidt EXP!ANDER Architekten BDA
Bauherr
Landeshauptstadt Erfurt

Michael Miltzow
Michael Miltzow
Aussenansicht

Michael Miltzow
Michael Miltzow
Ansicht 1
Michael Miltzow
Michael Miltzow
Ansicht2
Michael Miltzow
Michael Miltzow
Ansicht von oben
Michael Miltzow
Michael Miltzow
Fassadendetail
Michael Miltzow
Michael Miltzow
Ansicht 3
Michael Miltzow
Michael Miltzow
Ansicht 4
Michael Miltzow
Michael Miltzow
Ansicht 5

Preisträger

1zu1 2018 2018

Die neue Fahrradstation besetzt und nutzt auf geniale Weise einen bis dahin ungenutzten Ort auf der Rückseite des Erfurter Hauptbahnhofes. Das spitzwinklige Restgrundstück zwischen Flutgraben und Straße war Teil einer städtischen Grünanlage und dient nun zur sicheren Aufbewahrung von bis zu 200 Fahrrädern. Das Radhaus ergänzt und entlastet die Fahrradstation auf der gegenüberliegenden Seite des Bahnhofes und gibt zugleich dem bisher verkannten Ort eine prägnante baulich-räumliche Fassung. Die Konstruktion mit zwei Ebenen ist denkbar einfach in verzinktem Stahl ausgeführt und garantiert auch bei extremer Nutzung die erforderliche Langlebigkeit. Die äußere Hülle besteht aus einer Kombination von Streckmetall und Polycarbonatplatten. Hier zeigt sich der hohe gestalterische Anspruch der Architekten gepaart mit dem Konzept der Reduktion auf die wesentlichen, funktionalen Anforderungen dieses Servicebauwerks. Darüber hinaus schafft es die transluzent bis silbrig schimmernde Materialität einem so profanen Bauwerk seine ganz besondere Ausstrahlung verleihen.

Der Beitrag stellt eine hervorragende Lösung einer solch kleinen aber wichtigen und oftmals gestaltlosen, Bauaufgabe dar und zeigt gleichzeitig den überaus positiven Einfluss auch minimaler architektonischer Interventionen im Stadtraum.