Veranstaltung

24. Jan 2019 – 25. Jan 2019

Funktion

Nach den Themen „Ort“ und „Material“ in den vergangenen zwei Jahren, thematisiert die 3. Aachener Tagung „Identität der Architektur“ die „Funktion“ als eine der grundsätzlichen Einflussgrößen bei Entwurf und Bau von Architektur und Stadt. Anhand beispielhafter, gebauter Projekte werden 32 Architektinnen und Architekten ihre Positionen im Umgang mit der Funktion aufzeigen und zur Diskussion stellen.

Die Veranstaltung, die vom BDA NRW unterstützt wird, findet am 24. und 25. Januar 2019 im Foyer des Reiffmuseums statt und wird Rahmen für verschiedene Positionen von Architektinnen und Architekten zur Bedeutung der Funktion in der Architektur sein.

 

Unter wechselnden Themen stellt die jährliche Tagung die grundlegende Frage nach der Identität der Architektur – eine Frage, die das Selbstverständnis der Disziplin angeht und sich zuerst an ihre maßgeblichen Vertreter richtet, an die Architekten.

Gleich einer Inventur hinterfragt und erforschen die Tagungen den gegenwärtigen Bestand der Disziplin, gemeint ist der Bestand an verbindlichen Grundlagen, Techniken, Prinzipien, Methoden, Begriffen, Referenzen und Vorstellungen, die Entwurf und Bau von Architektur und Stadt betreffen. Mit der Feststellung des Inventars verfolgt die Tagung das Ziel, die Beiträge zur „inneren“ Bestimmung der Disziplin für den Diskurs über Architektur und als Publikationsvorhaben für Praxis, Lehre und Forschung bereitzustellen und so eine anschauliche Annährung an die Komplexität der Profession zu leisten.

Teilnehmer der Tagungen sind in erster Linie Architekten, die einen relevanten, entwurflich-baulichen Beitrag unter dem jeweiligen Thema vorgelegt haben. Mit der Diskussion am konkreten gebauten Beispiel ergibt sich so erst die Möglichkeit, insbesondere auch den Fragen zu Methoden, Werkzeugen und Prozessen nachzugehen, die Entwurf und Bau des jeweiligen Beispiels bestimmt haben.

Die Tagung „Identität der Architektur“ wird von einem wissenschaftlichen Komitee begleitet.
Mitglieder des Komitees:

  • Ulrich Brinkmann, bauwelt, Berlin
  • Jasper Cepl, Dessau/Köln
  • Jørg Himmelreich, Zürich
  • Hartwig Schneider, Aachen/Stuttgart
  • Uwe Schröder, Aachen/Bonn

Sie ist als Fortbildung mit einem Umfang von 4 Stunden je Veranstaltungstag für die Mitglieder der Architektenkammern Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz in den Fachrichtungen Architektur, Innenarchitektur, Landschaftsarchitektur und Stadtplanung anerkannt. Auf Wunsch erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung, die Ihnen während der Tagung ausgehändigt wird.

Der Ticketverkauf startet am 01.12.18 im webshop der RWTH. Tragen Sie sich dort in die Mailingliste ein, um über verfügbare Ticketkontingente informiert zu werden.

Veranstalter: Fakultät für Architektur

Tagungsprogramm und Anmeldung

Ort

RWTH Aachen, Fakultät für Architektur, Reiff Museum
Schinkelstraße 1
52062 Aachen
https://ida.rwth-aachen.de/?page_id=4
Google Maps