Der Hugo-Häring-Landespreis

Der BDA Baden-Württemberg verleiht seit 1969 im Abstand von 3 Jahren den Hugo-Häring-Preis für vorbildliche Bauwerke in Baden-Württemberg an Bauherren und Architekten für ihr gemeinsames Werk. Der Hugo-Häring-Preis ist der bedeutendste baden-württembergische Architekturpreis. Das Auszeichnungsverfahren ist zweistufig: 1. Stufe: Hugo-Häring-Auszeichnung in den BDA Kreisgruppen 2. Stufe: Hugo-Häring-Landespreis. Nächste Auslobung: 2020

9 Hugo-Häring-Landespreise 2015

Preisträger 2015

Thomas Ott
Thomas Ott

Neubau und Sanierung Theater und Orchester Heidelberg

Architekt: Waechter + Waechter Architekten BDASybille WaechterFelix Waechter
Roland Halbe
Roland Halbe

Bischöfliches Ordinariat

Architekt: LRO Lederer Ragnarsdóttir Oei GmbH & Co. KG Prof. Arno Lederer Jórunn Ragnarsdóttir Marc Oei
Roland Halbe
Roland Halbe

Hospitalhof

Architekt: LRO Lederer Ragnarsdóttir Oei GmbH & Co. KGProf. Arno LedererJórunn RagnarsdóttirMarc Oei
Marc Holzer Fotografie
Marc Holzer Fotografie

Haus F

Architekt: Finckh Architekten
Brigida González
Brigida González

Evangelische Grundschule mit Sporthalle

Architekt: wulf architekten GmbHFreie Architekten BDAProf. Tobias WulfDipl.-Ing. Kai BierichDipl.-Ing. Alexander Vohl
Stefan Müller
Stefan Müller

Neubau Besucherzentrum Schloß Heidelberg

Architekt: Max Dudler
Gudrun T. de Maddalena
Gudrun T. de Maddalena

Wohn- und Geschäftshaus Edition Panorama GmbH

Architekt: Beat Consoni Architekt BSA SIA
Philipp Obkircher, Dirk Altenkirch
Philipp Obkircher, Dirk Altenkirch

KinderUniversum - Kita des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT)

Architekt: Bruno Fioretti Marquez Architekten
Valentin Wormbs
Valentin Wormbs

Umbau + Sanierung Wohnhaus WZ2

Architekt: bernd zimmermann _ architekten,

Jury 2015

Hubertus Adam, Direktor Schweizerisches Architekturmuseum, Basel (Vorsitzender der Jury)

Dipl.-Ing. Gernot Hertl, Steyr

Prof. Wolfgang Lorch, Saarbrücken

Dipl.-Ing. Ina Laux, München

Meinhard Jenne, Jazzmusiker, Stuttgart